click1 click2
click3 click4

Repro-Spezial:
Natürlich, Repro ist heutzutage keineswegs schon retro, sondern immer noch der goldene Boden professioneller Druckvorstufen - allen unwissenden Unkenrufen zum Trotz. Wer das Handwerk klassisch mit Maske, Skalpell und Erdfarbe gelernt hat, wer die Farbretusche am Kontaktkopierer beherrscht und mit subtraktiver bzw. additiver Farbmischung, seitenverkehrten Negativen oder Cromalin-Proofs vertraut ist, weiß anschließend auch wirklich, was ein Programm wie etwa PhotoShop eigentlich veranstaltet.
Das macht einen gewaltigen Unterschied zu den ganzen trial and error-Fuzzis, aber auch einen mittleren zu den ausschließlich digital Gelernten: Drucken ist und bleibt nämlich ein sehr material- und maschinenlastiges Geschäft, bei dem kleine Unachtsamkeiten rasch große Schadensfolgen haben. Wer einen Drucker nur als das  Ausgabegerät eines Computers kennt, ist vielleicht doch nicht die optimale Adresse für einen „richtigen“ Print-Auftrag. 
Fragen Sie nach Repro-Kamera, Abwedler und Nachbelichter, nach Schusterjunge, Hurenkind und Gautschbrief - dann wissen Sie schnell und sicher, ob Sie auf einem hochseetauglichen Dampfer gelandet sind...
X
Die ganze Palette: Drucken vom T-Shirt bis zum Flyer 
X
Zurück zur Seite „Print“
X
Kleines Lexikon der Druckvorlagen- und Medienherstellerei

wwwebworks
direct eMail

(c) jodka.wwwebworks | jürgen krämer | lindenstr.18 | d-63825 schöllkrippen | 06024-6359753 | fax 01212-512762072 | mobil 0176-96979717